Mittwoch, 6. Dezember 2017

Orange 1



Dieses Manga ist mein aller erstes Manga, ich war ja immer etwas skeptisch was Mangas angeht. Habe mich jetzt allerdings mal dran getraut, weil die liebe Laura von Laura Laqu immer davon geschwärmt hat, und dass obwohl sie auch nicht so der Manga Mensch ist. Ich habe mich also mal dran getraut. 

Zum Buch    Naho und ihre Freunde sind begeistert als ein neuer Mitschüler in ihre Klasse kommt. Doch als Naho am selben Tag einen Brief bekommt, der an sie Adressiert ist, der aber auch von ihr selber abgeschickt wurde, ist sie verwirrt. Als sie den Brief öffnet ist sie geschockt, es ist ein Brief aus der Zukunft in 10 Jahren und ihr Zufunfts-Ich rät ihr einiges was sie anders machen soll, wenn nicht wird etwas schreckliches passieren und das alles hat etwas mit dem neuen Kakeru zutun...

Meine Meinung   Ich habe mich das erste mal an ein Manga getraut und ich muss sagen, dass ich echt positiv überrascht bin. Es lässt sich locker und leicht durchlesen und dauerte beim lesen ungefähr zwei Tage. Ich war gespannt was die Geschichte für mich bereithalten würde und war auch in der Hinsicht nicht enttäuscht. Ich dachte, dass ich nichts tiefgründiges erwarten darf, schließlich handelt es sich um ein Manga, dennoch war ich auch hier positiv überrascht. Die Geschichte hat viele Verschiedene Facetten und drückt so viele Gefühle aus: Angst, Wut nicht zu vergessen die Trauer. Auch die Charaktere sind unglaublich süß und man kann sich vieles besser vorstellen, da man durch die Zeichnungen schneller ein Bild davon im Kopf hat, zudem wurden Begriffe die man als Deutsche nicht unbedingt kennt durch nummern markiert und unten drunter erklärt. Ein weiterer Plus Punkt bekommt das Manga, durch die Gestaltung der Sprechblasen, diese sind je nach Charakter unterschiedlich unterlegt und erleichtern einem so das verstehen und das Zuordnen der Sprechblasen zu der jeweilige Person. Die gesamte Gestaltung, also die Zeichnungen und alles sind unglaublich süß und detailreich und man entdeckt jedes mal beim
hinsehen etwas neues.
Der Carlsen Verlag bekommt von mir noch ein Bonus und zwar ist hinten im Manga eine Anleitung wie man ihn lesen muss, ich muss zugeben zu Beginn war ich etwas verwirrt. Als ich aber die Anleitung entdeckt habe ging es schneller und man gewöhnt sich relativ schnell an das von hinten nach vorne und von rechts nach links lesen.

Fazit    Mein erstes Manga und ich muss sagen ich bin super begeistert. Ich dachte immer das Mangas süße kleine Bücher mit oberflächlichen Themen sind, aber dieses Manga hat wirklich eine Tiefgründige Geschichte, die sehr spannend ist. 
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Ichigo Takano, geboren am 11. Januar 1986, zeichnet schon seit einigen Jahren Manga. Die Serie ORANGE ist ein Bestseller in ihrem Heimatland, der bereits als Fernsehfilm und Zeichentrickserie adaptiert wurde. ©amazon.com

Klappentext   "Liebe Naho..." ... nicht ungewöhnlich, dass ein Brief an Naho mit dieser Anrede beginnt. Aber da will doch jemand tatsächlich Naho Takamiya weismachen, dass ihr zukünftiges Ich sich selbst diesen Brief geschrieben haben soll!! Ein Brief aus der Zukunft?! Naho glaubt das natürlich erst nicht, doch dann geschehen die Dinge wirklich so, wie sie in dem Brief beschrieben wurden. Etwas Schlimmes scheint sich in ihrem Leben heranzubahnen, und sie beschließt, das Schicksal zu ändern...



Weitere Bücher des Autors:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen